Benötige ich eine Flugbewertung, um einen Flugtest zu machen?

Startseite » Benötige ich eine Flugbewertung, um einen Flugtest zu machen?
Benötige ich eine Flugbewertung, um einen Flugtest zu machen?

Diese Frage wurde kürzlich bei PIC gestellt, und die Antwort lautet im Allgemeinen ja, jedoch mit einigen Einschränkungen.

Das Mitglied hatte eine abgelaufene Flugbewertung und rief an, um zu fragen, ob die Teilnahme an einem Flugtest diese um weitere 24 Monate verlängern würde, als ob er einen Flugtest mit einer laufenden Flugbewertung abgelegt hätte; Vorausgesetzt es gelingt ihm natürlich!

Aus einer einfachen regulatorischen Sicht der Flugbewertung, ja. Er konnte jedoch nicht als PIC für den Flugtest dienen und höchstwahrscheinlich würde ihn der Prüfer darauf ansprechen. Gemäß 61.47(b) ist der Prüfer während einer Flugprüfung nicht der verantwortliche Pilot, der Kandidat muss es also sein. Gutachter können zustimmen, in dieser Eigenschaft zu handeln, sind dazu jedoch nicht verpflichtet oder verpflichtet. In jedem Fall ist es am besten, dieses Problem zu beheben, bevor Sie zum Flugtest erscheinen.

Auch für einen Flugschüler, der einen Sport-, Freizeit- oder Privatflugtest ablegt, gilt dies nicht, da Flugschüler gemäß 61.56(g) von der Flugüberprüfungspflicht ausgenommen sind.

AOPA PIC ist bereit, Ihnen bei allen regulatorischen Fragen zu helfen. Kontaktieren Sie uns unter 800-872-2672, Option 1, dann 2, oder [email protected]