Der aktuelle Stand und die Zukunft der Abtreibungspflege bei Michigan Medicine

Startseite » Der aktuelle Stand und die Zukunft der Abtreibungspflege bei Michigan Medicine

24. Juni Oberster Gerichtshof zu verschütten Reh v. Wade löste rasche Änderungen der staatlichen Abtreibungsgesetze aus, die acht Staaten bereits hatten verboten Abtreibung und vier weitere sollen dies im Laufe des Sommers tun.

Abtreibung bleibt legal in Michigan wegen a einstweilige Verfügung gegen den Staat Gesetz von 1931 Kriminalisierung aller Abtreibungen, außer um das Leben der schwangeren Person zu retten. Das Gesetz von 1931 wurde von Roe v. Wade von 1973, wurde aber nie offiziell aufgehoben. Angesichts der Ungewissheit bezüglich des Zugangs zur Abtreibung in Michigan, a Koalition Organisationen haben die geschaffen Fortpflanzungsfreiheit für alle Nerd-Initiative, eine Verfassungsänderung zum Schutz reproduktiver Rechte, die mehr als 800.000 Unterschriften erhielt.

Die vorgeschlagene Entscheidung, Roe v. Wade war anfangs veröffentlicht von Politico im Mai, woraufhin die University of Michigan die Einrichtung einer „Post-Roe-Task Force“ ankündigte, die sich aus Menschen aus einer Vielzahl von Bereichen und Berufen zusammensetzt, darunter Mediziner, Rechtsvertreter, Studenten und Professoren, die in relevanten Forschungsbereichen arbeiten . Die Task Force soll die Auswirkungen eines möglichen Abtreibungsverbots in Michigan mildern.