Der frühere erste Trainer von Brookfield sagt, er sei nach neuen Zwangsvollstreckungsanträgen bezüglich seiner Hypothek „auf dem Laufenden“.

Startseite » Der frühere erste Trainer von Brookfield sagt, er sei nach neuen Zwangsvollstreckungsanträgen bezüglich seiner Hypothek „auf dem Laufenden“.
Der frühere erste Trainer von Brookfield sagt, er sei nach neuen Zwangsvollstreckungsanträgen bezüglich seiner Hypothek „auf dem Laufenden“.

BROOKFIELD – Der frühere First Draft Pick Steve Dunn sagt, Probleme mit einem Hypothekendienstleister führten letzten Monat zu einer Klage, in der behauptet wurde, er schulde mehr als 500.000 US-Dollar an verspäteten Zahlungen für sein Haus.

„Im vergangenen Jahr hatten wir Schwierigkeiten mit unserem Hypothekenmakler, einschließlich der Nichtgutschrift von Zahlungen auf unserem Konto“, schrieb Dunn in einer Erklärung am Donnerstag. „Wir haben diese Probleme gelöst und sind mit unserer Hypothek auf dem neuesten Stand.“

Dunn war von 2015 bis 2021 Brookfields erster Manager, als er sein Wiederwahlangebot an Tara Carr verlor, die sich in ihrer ersten Amtszeit als erste Managerin befindet. Dunn sitzt im Vorstand.