Gardenia Center veranstaltet eine Spiritualitäts- und Gesundheitsveranstaltung

Startseite » Gardenia Center veranstaltet eine Spiritualitäts- und Gesundheitsveranstaltung
Gardenia Center veranstaltet eine Spiritualitäts- und Gesundheitsveranstaltung


Heute, am 7. Juli, um 19 Uhr veranstaltet das Gardenia Center in Sandpoint eine kostenlose Veranstaltung über die Beziehung zwischen spirituellen Bestrebungen und Ihrer emotionalen und mentalen Gesundheit. Das Gardenia Center befindet sich an der Ecke Fourth und Church, direkt gegenüber der Post.

Ursprünglich beherbergte das Gardenia Center eine weitere örtliche Kirche. Das Gebäude wurde an Marilyn Chambers and Associates verkauft, die später das Zentrum gründeten.

Der Hauptantrieb war und ist der praktische Dienst an der spirituellen Gemeinschaft. Wie es im Leitbild des Gardenia Centers heißt: „Unsere aufrichtige Absicht und unser Ziel ist es, andere zu erreichen und ihnen zu dienen, die ebenfalls das Bedürfnis verspüren, zu erwachen und in freudiger Harmonie miteinander zu leben. andere.“

Eine der wichtigsten Neuerungen des Zentrums war es, auch für Sonntagsgottesdienste verschiedene Redner einzusetzen, und so wird die Veranstaltung organisiert. Auf diese Weise können diejenigen mit Fachwissen in ihrem Bereich spezifischer sprechen. Außerdem kann die Community dann verschiedene Perspektiven ihres eigenen Interesses vergleichen.

Es werden Präsentationen zu verschiedenen Aspekten von Spiritualität und Gesundheit gegeben, einige mental und andere körperlich. Drei praktizierende ganzheitliche Heiler werden ihre Fachgebiete in einer kostenlosen Veranstaltung diskutieren, die für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Das Gardenia Center veranstaltete kürzlich eine weitere erfolgreiche ganzheitliche Gesundheitsmesse, die ebenfalls für die Öffentlichkeit kostenlos ist.

Aufgrund der anhaltenden Angst vor Krankheiten, die die Welt zu umkreisen scheinen, sind neue Alternativen zu Arzneimitteln aufgetaucht oder wieder aufgetaucht. Die neuen Techniken decken viele Facetten ab, die von Nahrungsmitteln bis hin zu alten Arzneimitteln reichen. Darüber hinaus ist weithin anerkannt, sogar in der allgemeinen medizinischen Praxis, dass Angst und Stress eine wichtige Rolle bei der Anfälligkeit des Körpers für Krankheiten spielen. Daher werden auch nicht-körperliche Praktiken wie Verhaltenstherapie anerkannt und eingesetzt. Diese Alternativen haben sich bewährt und beinhalten zum einen den Einsatz natürlicher organischer Substanzen aus der Natur und zum anderen mentale Ansätze wie Meditation. Jeder der Referenten wird über sein Fachgebiet sprechen und sich anschließend Fragen aus dem Publikum stellen.

Laura Clemens wird über „Pflanzen- und Spirituosenmedizin“ sprechen. Carl Hudson wird „Energiemedizin“ erklären und Brooke Heather wird „geistiges und emotionales Gleichgewicht“ erforschen. Jede dieser Frauen hat lokale Gesundheitspraktiken. Darüber hinaus wird Mark Reiner in einem Vortrag beschreiben, wie diese neuen Ansätze in die Praxis umgesetzt werden können. Sein Vortrag trägt den Titel „Be Awakened to New Possibilities“ und wird zeigen, wie Ihr Verstand und Ihre Emotionen nicht nur Ihre Handlungen beeinflussen, sondern auch positive Veränderungen auf der ganzen Welt bewirken können.