Stadt Westfield unternimmt keine Schritte, um eine Kommission für historische Bewahrung einzurichten • Aktuelle Ausgabe

Startseite » Stadt Westfield unternimmt keine Schritte, um eine Kommission für historische Bewahrung einzurichten • Aktuelle Ausgabe
Stadt Westfield unternimmt keine Schritte, um eine Kommission für historische Bewahrung einzurichten • Aktuelle Ausgabe

Von Matthew Kent

Die Stadtführer von Westfield reichten eine Verordnung ein, mit der eine Historic Preservation Commission eingerichtet werden sollte.

Die Mitglieder des Stadtrats von Westfield stimmten zu, in dieser Angelegenheit bei seiner Sitzung am 27. Juni nichts zu unternehmen. Der Vorschlag wurde dem Rat im März von Mark Dollase, Vizepräsident der Indiana Landmarks Association, vorgelegt, der ihn als einen Weg zum Schutz historischer Gebäude oder Viertel in der Zukunft beschrieb.

Gemäß der vorgeschlagenen Verordnung wäre die Absicht der Stadt Westfield, „die historischen oder architektonischen Gebäude, Strukturen, Stätten, Denkmäler, Straßenbilder, Plätze und Viertel zu bewahren und zu schützen“, die bei einer Verabschiedung entstehen würden.

Darüber hinaus besagt der Beschluss, dass die Kommission befugt wäre, Immobilien oder persönliches Eigentum zu erwerben, zu verschenken, zu vererben oder zu leasen. Je nach Auftrag könnte er bei Bedarf auch Eigentum verkaufen, vermieten, vermieten oder veräußern.

Als der Vorschlag Anfang dieses Jahres vorgestellt wurde, äußerten die Einwohner Bedenken, dass die Kommission zu einer Übertreibung der Regierung führen könnte. Es wurden auch Bedenken hinsichtlich der Finanzierungsquelle der Kommission und der Befugnis geäußert, ästhetische Veränderungen im historischen Viertel der Stadt zu genehmigen oder abzulehnen.

Mindestens ein Ratsmitglied hat vorgeschlagen, mit der Umsetzung der vorgeschlagenen Anordnung zu warten, und sagte, das Problem laufe darauf hinaus, wie die Rechte der Eigentümer geschützt werden können.

Die nächste Ratssitzung ist für den 11. Juli um 19 Uhr in der Westfield Town Hall geplant.